Blogregeln

Damit wir auf dem Start Talking Blog einen guten Dialog miteinander führen können, gelten bei mir bestimmte Blogregeln. Warum? Ich wünsche mir eine sachliche und themenorientierte Diskussion zu den Beiträgen. Daher kann es vorkommen, dass ich Kommentare herausnehme, die wenig konstruktiv sind beziehungsweise den guten Ton verletzen oder sich nicht auf die jeweiligen Posts beziehen.

Zum Thema Datenschutz: Die zum Erstellen eines Kommentars benötigte E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und ausschließlich im Zusammenhang mit dem Kommentar und für nachfolgend genannte Zwecke gespeichert. Wenn ein Kommentar gelöscht wird, wird auch die E-Mail-Adresse zu diesem Kommentar gelöscht. Mehr dazu steht im Impressum.

Hier kommen die Blogregeln:

Der Ton macht die Musik

  • Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten
  • Auf dem Greenpeace Blog steht: Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt. Das gefällt mir: Also: Denken Sie immer daran, dass Sie es mit anderen Menschen zu tun haben. Seien Sie sachlich, vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente.
  • Beleidigungen, und sexistische oder rassistische Äußerungen sind ein absolutes Nogo.
  • Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Sie können Ihre Meinung anderen nicht aufzwingen.

Diese Kommentare werden gelöscht

  • Eindeutig werbliche Kommentare
  • Maschinell erstellte Kommentare (SEO-Spam)
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Pornografie
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen
  • Verletzungen von Rechten Dritter (z. B. Urheberrechte)
  • Aufrufe zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Kommentare, die sich nicht auf den kommentierten Beitrag beziehen

Und das sind auch schon meine Blogregeln. Ich freue mich auf Ihre Kommentare und gute Gespräche: Let’s Start Talking!