"Unser Blog führt Leser in die factory42 Welt ein" #blogfuture

“Unser Blog führt Leser in die factory42 Welt” #blogfuture

Welche Rolle spielen Blogs heute im Kommunikationsmix von Unternehmen? Wie verändern sie sich? Um das herauszufinden, habe ich erfahrene Corporate Blogger gefragt, welche Prioritäten und Pläne sie verfolgen. Heute setze ich meine Interview-Serie #blogfuture mit Saskia Nuschke vom factory42 Fachblog fort.

Das factory42 Fachblog ist seit Mai 2013 online. Veranwortlich für die Inhalte ist das Marketing des Salesforce Partners und Experten für digitale Marketing-Lösungen. Saskia Nuschke und ihr Kollege Tobias Thiel managen das Blog, Autoren sind die Mitarbeiter des Unternehmens.

Frau Nuschke, was sind für Sie die wichtigsten Vorteile des factory42 Fachblogs?

  1. Unser Blog generiert Seitenzugriffe und Leads
  2. Wir präsentieren unsere Fach-Expertise
  3. Wir sind durch unseren Blog im Netz besser auffindbar

Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Blog, und wie messen Sie den Erfolg?

Der Blog ist einer der Haupt-Einstiegspunkte in unsere Website und damit in die Customer Journey. Hier holen wir Kunden und Interessenten ab und führen sie in die factory42 Welt ein. Dabei versuchen wir möglichst viele „Pain Points“ unserer Leser abzudecken und ihnen durch die Inhalte unserer Beiträge echten Mehrwert und Denkanstöße zu geben.

Natürlich wollen wir mit den Beiträgen auch unsere Fachkompetenz in den Bereichen Digitales Marketing und  Salesforce CRM in den Fokus rücken. Und selbstverständlich dient unser Blog nicht zuletzt der Lead-Generierung.

Saskia Nuschke_klein

Saskia Nuschke ist bei factory42 zuständig für alle Belange rund um die Themen Marketing und Kommunikation. Als Marketing-Generalistin kümmert sie sich um Kampagnen, Blogredaktion, Regelkommunikation, Content Management sowie unternehmenseigene Events.

Durch Call to Actions (CTAs) unter jedem Beitrag wird der Leser auf weitere Angebote geleitet. Er kann sich z.B. im nächsten Schritt zu einem thematisch passenden Webinar anmelden, weitere Inhalte herunter laden oder konkrete Kontaktanfragen platzieren.

Für den Erfolg sind zum einen die Anzahl der Views der jeweiligen Blogposts relevant, darüber hinaus ist die Performance der CTAs wichtig. Wir schauen uns auch an, welche Leser über welche Kanäle (E-Mail, Social Media, Direct….) auf den jeweiligen Beitrag gekommen sind.

Auch Unternehmensblogs müssen mit der Zeit gehen. Der Trend geht zu aufwändigen Online-Magazinen, gesponserten Tech-Blogs oder auf der Website integrierten Newstickern ohne Kommentarfunktion. Planen Sie Veränderungen, um das factory42 Fach Blog zu modernisieren?

Wir planen zwar keinen Newsticker, aber einen Newskalender, in dem alle Webinare, Messen, Events einfach gelistet werden. Ansonsten sind derzeit keine tiefgreifenden Veränderungen geplant.

“Abgespecktes” Blogging fasst factory42 für dieses Jahr ins Auge

Bloggt factory42 oder bloggen Vertreter des Unternehmens auch auf anderen Plattformen wie LinkedIn, Facebook oder Medium oder ist dies für die Zukunft geplant? Welche Erfahrungen haben Sie damit bereits gemacht? (siehe auch meine Blogparade #bloggenohneblog)

Einige Kollegen betreiben eigene Blogs und betätigen sich in unregelmäßigen Abständen als Gast-Blogger – etwa auf „Das Salesforce Blog“ oder laden Blogartikel auf Expertenseiten wie CompetenceSite hoch. Das Blogging “abgespeckter Versionen” unserer Beiträge auf LinkedIn haben wir für dieses Jahr als “Testprojekt” angedacht aber noch nicht gestartet. LinkedIn ist für uns noch ein reines Distributionsmedium für den Content.

Arbeiten Sie in punkto Blog auch mit externen Dienstleistern zusammen (bei Strategie, Content, Technik etc.)? Welche Vor- und Nachteile sehen Sie dabei?

Nach einem Testlauf mit einer Content-Agentur haben wir uns dazu entschlossen, diese Dienste zunächst nicht übermäßig in Anspruch zu nehmen. Wir haben festgestellt, dass wir die Herausforderungen und Probleme unserer Kunden selbst sehr viel besser verstehen und einschätzen können und der Aufwand (zeitlich und finanziell), der durch die Beauftragung eines externen Dienstleisters entsteht, in keinem Verhältnis zum erzielten Ergebnis steht. Interessant für uns wären jedoch Gastblogger – beispielsweise Kunden oder Partner. Hier gibt es bisher aber noch keine Initiative.

factory24 Fachblog 2

Das factory42 Fachblog ist seit 2013 online

Herzlichen Dank für das Gespräch, Frau Nuschke!

Mein nächster Interviewpartner ist Christian Buggisch, Chef der Online-Kommunikation bei der DATEV, zu deren Projekten auch das DATEV-Blog gehört.

Hier könnt ihr mein Gespräch mit Sandra Coy vom Tchibo Blog lesen.

, , , , , , , ,